Donnerstag, 5. April 2012

Ostern im Glas

Für Ostern habe ich mir etwas für meine Lieben überlegt ...
... Ich habe Kuchen im Glas ausprobiert. Ich finde das Konzept ziemlich toll, da die Kuchen (mit Früchten) 2 Wochen lang haltbar sind - ohne Früchte sogar 4 Wochen. Und es ist wirklich ganz einfach - Kuchenteig anrühren - in die Gläser füllen - backen - verschließen - und fertig sind sie. Und ich finde Essen in Gläser ganz prinzipiell super schön und toll zum Verschenken.

Normalerweise nimmt man die Weck-Einmachgläser mit Deckeln. (zB hier) Ich habe aber Bügelgläser genommen und es hat genauso gut funktioniert - Achtung: Das Metall wird ganz schön heiß! Nur mit Handschuhen angreifen!

Die Etiketten habe ich hier selbst gemacht, auf einer Etikette ausgedruckt und oben drauf geklebt - lässt sich ganz individuell personalisieren.

Hier nun ein Rezept für Bananen-Walnuss-Küchlein:
Zutaten für 6 Gläser (á ca. 300 ml):

  • etwas Öl
  • 200 g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 4 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 75 g Speisestärke (ich habe Maizena verwendet)
  • 1 Banane
  • 30 g Walnusskerne


Gläser mit Öl einstreichen und den Ofen auf 150 °C (Umluft) vorheizen.
Butter, Zucker und Zitronensaft cremig rühren (mit dem Schneebesen der Küchenmaschine). Eier einzeln einrühren, dann Mehl, Backpulver und Speisestärke unterrühren. Die Banane schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Nüsse grob hacken und alles unter den Teig rühren.

Den Teig gleichmäßig in die Gläser füllen (Achtung: maximal 1/3!). Für ca. 35 Minuten backen. Währenddessen Deckel und Einmachringe in kochendem Wasser sterilisieren.
Wenn der Kuchen aus dem Ofen kommt sofort mit dem Deckel verschließen und abkühlen lassen.

Ich wünsche euch wunderbare Ostern und lasst es euch mit euren Lieben gut schmecken!
Euer Fräulein F.


Zusatz: Wegen einer Anfrage schreibe ich hier noch zwei (Schokoladigere) Varianten vom "Kuchen im Glas" auf:

Schokoladenkuchen (für 3 Gläser): 100g Schokolade, 3 EL Schlagobers, 100g weiche Butter, 3 Eier, 100g Zucker, 200g gemahlene Mandeln, Öl und Kakaopulver für die Gläser; 
Gläser Einfeten und  mit Kakaopulver bestäuben. Backofen auf 140°C Umluft vorheizen. Das Schlagobers in einem Topf erwärmen, die Schokolade in Stücke brechen und mit der Butter zum Schlagobers geben. (rühren!)
Die Eier treffen. Das Eiweis mit 2 EL Zucker steif schlagen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker verrühren und die Schokoladencreme unterrühren. Eischnee und Mandeln unterheben. Den Teig in die Gläser füllen und auf der mittleren Schiene 40 Minuten backen. Gläser heiß verschließen.


Kirsch-Schokoladen-Küchlein (für 6 Gläser): 100g Kirschen (TK oder eingelgt im Glas), etwas Öl, 200 g weiche Butter, 150g Zucker, 1 EL Zitronensaft, 4 Eier, 150g Mehl, 1 gestrichener TL Backpulver, 75g Speisestärke, 60g Schokolade
Gläser mit Öl einstreichen und den Ofen auf 150°C (Umluft) vorheizen. Butter, Zucker und Zitronensaft cremig rühren. Einzeln die Eier einrühren. Mehl, Backpulver und Stärke unterrühren. Schokolade hacken und mit den Kirschen unter den Teig heben. So wie oben in die Gläser füllen, ca. 35 Minuten backen und verschließen.

Kommentare:

  1. wuiiiii das ist ja genial! notier ich mir gleich für nächstes Jahr! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, gleich aufschreiben ;) Kann man aber zu jedem Anlass ... oder auch ganz ohne Anlass... machen ;)

      Löschen
  2. Da bin ich zufällig über Facebook auf dein Blog gestoßen und stelle wieder einmal fest, welch tolle Köchinnen es im Land gibt!

    Liebe Grüße aus Wien Ursl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für das Kompliment! Dein Blog ist aber auch ganz ganz toll!!!! Liebe Grüße Fräulein F.

      Löschen
  3. Wie super, dass du den Link zu den Etiketten geteilt hast. Vielen Dank, die werde ich gleich mal verwenden :-)

    AntwortenLöschen