Freitag, 5. Juli 2013

Kurumba Kokos-Berry-White Chocolate Cake

Hallo meine Lieben!

Heute zeige ich euch mein Rezept für Jeannys "Kokos und Weg" Gewinnspiel.
Bei der lieben Jeanny kann man nämlich eine Reise auf die Malediven gewinnen und das lasse ich mir natürlich nicht zwei Mal sagen... das wäre DER Traumurlaub schlechthin.

Ich habe dafür gemeinsam mit meiner Mama eine Torte kreiert. Also eigentlich war es ein ganzes Familienprojekt. Das Rezept für den Tortenboden stammt von meiner Oma, gebacken hat ihn meine Mama, ich habe die Creme gemacht und alles arrangiert und mein Mann, meine Schwester und ihr Freund und mein Papa haben beim Aufessen geholfen ;)


Kurumba Kokos-Berry-White Chocolate Cake

Zutaten:
Tortenboden
300 g Zucker
4 Eier
5 EL Milch
100 g Butter
200 g Schokolade (zartbitter)
200 g Mehl
100 g Kokosraspeln
1/2 Pkg. Backpulver
Für 2 Formen mit dem Durchmesser von 18 cm haben wir die 1 1/2 -fache Menge verwendet.


Weiße Schokoladen-Creme
400 g weiße Schokolade
80 g weiche Butter
400 g Frischkäse

Gemischte Beeren zum Dekorieren und füllen der Torte (Ribiseln, Himbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren)


Für den Teig Eier und Zucker schaumig schlagen, Butter mit der Schokolade schmelzen und mit der Milch unterrühren. Am Schluss das Mehl mit dem Backpulver und den Kokosraspeln gemischt unterheben. In eine gefettete Form füllen und bei 180 °C - Umluft ca. 50 Minuten gebacken.

Für die Creme Schokolade im Wasserbad schmelzen - umrühren! Aus dem Wasserbad nehmen und 10 Minuten auskühlen lassen. Butter und Frischkäse schaumig rühren (ca. 3 Minuten) und die lauwarme Schokolade dazu geben.

Die Tortenböden gleichmäßig auseinander schneiden und mit der Creme und den Beeren Schicht für Schicht füllen und oben drauf mit den Früchten garnieren.

Ich hoffe, das Rezept gefällt euch! 
Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag und werde jetzt den Link zu diesem Rezept einmal an Jeanny schicken.

Alles Liebe und bis bald! 
Euer Fräulein F.

Kommentare:

  1. schaut voll gut aus! drück dir die daumen!
    hört sich auf jeden fall auch an, als hattet ihr eine menge freude bei eurem gemeinschaftlichen familienprojekt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das hatten wir! Dankeschön fürs Daumendrücken!
      Alles Liebe!

      Löschen
  2. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat. Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.at registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die mehrere Blogs und Kochseiten auf deutsch zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.at/top-food-blogs-hinzufügen

    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.at

    AntwortenLöschen