Montag, 16. Juli 2012

Zitronenthymian-Cupcakes

In letzter Zeit könnte ich mich in Zitronenthymian eingraben. Vor allem in Gebackenem ... den Zitronen-Thymian-Kuchen habe ich schon fest in mein Backrepertoire aufgenommen.

Jetzt wollte ich einmal den Teig als Cupcakes ausprobieren.

".. das muss doch lecker sein... "

und das wars auch... wahnsinnig lecker.

Als Topping habe ich kleingehackten Zitronenthymian, abgeriebene Zitronenschale, 2 EL Vanillezucker (übrigens eine Vanilleschote in ein Glas Zucker gesteckt ergibt köstlichsten Vanillezucker!), 1 Becher Mascarino (Österreichisches Mascarpone) und 1 Becher Frischkäse - mit etwas Zitronensaft abgeschmeckt - mit dem Mixer vermischt.

Dann das Ganze kalt gestellt, bis die Küchlein ausgekühlt waren und noch einmal kräftig aufgeschlagen, bis eine feste cremige Masse entsteht - dann auf die Böden Spritzen, mit einem Zweigchen Zitronenthymian verzieren und genießen.

Schmeckte bis jetzt Verlobten, Mamas, Omas und Arbeitskolleginnen ;)

Wünsche euch noch einen wunderschönen Abend.. und wenn ihr gerade dabei seid: könntet ihr noch für mich beim AMA-Foodblogaward voten?

Danke und einen wunderschönen Abend!

Euer Fräulein F.

Kommentare:

  1. Ui, ich hab eh so viel Zitronenthymian im Garten (ähm, Balkon), der überwuchert schon seinen Topf. Rezept ist gespeichert!

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Mh, hört sich echt lecker an. Hab leider keinen Balkon und deshalb auch keinen Zitronenthymian :(. Aber auf dem Wochenmarkt kann ich sicher welchen ergattern ...
    Liebe Grüße
    Mercedes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mercedes!

      Du hast aber sicher ein Fensterbrett... ich würde sagen, das tuts auch ;)

      Viel Spaß beim Ausprobieren!

      Löschen